Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg

Radwanderkirchen

Was sind eigentlich "Radwanderkirchen"?

Dies sind Kirchen, die in allen gängigen Radwanderwegekarten eingezeichnet sind. Sie müssen dazu bestimmte Bedingungen erfüllen. Im Sommerhalbjahr müssen sie verläßlich geöffnete Kirchen sein. Zusätzlich müssen sie an Werktagen tagsüber Zugang zu Toiletten und Waschgelegenheit bieten. Selbstverständlich sind ausreichend befestigte Fahrradständer ebenso wie Tische und Bänke für ein Picknick.

In Magdeburg gibt es derzeit vier zertifizierte Radwanderkirchen:

  • der Magdeburger Dom St. Mauritius
  • die Samariterkirche in den Pfeifferschen Stiftungen
  • sowie die beiden katholischen Kirchen St. Sebastian und St. Petri.

Diese Kirchen sind an dem Logo der Radwanderkirchen zu erkennen: