Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg

Kindertagesstätten

KINDER GEHÖREN UNS NICHT, SIE SIND UNS ANVERTRAUT.

Unter diesem Motto werden in unseren Evangelischen Kindertagesstätten Kinder begleitet.

Die Kinder sind unsere Partner. Von ihnen lernen wir über das Leben und über den Glauben (Matth.19,13-15), weil wir bereit sind, sie als Persönlichkeiten zu akzeptieren und in ihnen das Stück von Gott suchen, dass in jedem Menschen zu finden ist.

Kinder sollen Kinder bleiben dürfen. Deshalb ist uns wichtig, dass Kinder in unseren Einrichtungen zweckfrei spielen dürfen, dass die Lebenszeit, die Kinder und MitarbeiterInnen in den KiTa's miteinander verbringen, als wichtig und erfüllend erfahren wird.

Kinder wollen unsere Welt begreifen und gestalten. Deshalb betrachten wir es als eine hervorgehobene Aufgabe, den Kindern Bildung zu ermöglichen. Wir fördern die Entwicklung von Sprache, Motorik und Seele.

In eigener Trägerschaft im Bereich des Kirchenkreis Magdeburg gibt es folgende Einrichtungen:

In Trägerschaft des Kirchspiels Stadtfeld/Diesdorf

In ökumenischer Trägerschaft

  • Ökumenische KiTa in Texas Magdeburg Nord-West
  • mehr ...

Die Kindertagesstätten

  • Hundertwasserhaus (FriedensReich)
  • Salbke  (St. Gertraud)
  • Helmholtzstraße  (St. Michael)
  • Goethestraße   (Paulus)
  • Brückfeld  (Trinitatis)
  • Pfeiffersche Stiftungen

und die Evangelischen Schulkinderhäuser

  • Weitlingstraße
  • Hegelstraße

befinden sich in Trägerschaft des
Gesamtverband der evangelischen Kirchengemeinden Magdeburg
Leibnizstraße 50
39104 Magdeburg
Kerstin Huchel
Telefon 03 91/53 46 274 oder
per Mail: kerstin.huchelekmdde

Pädagogische Leitung im Gesamtverband der ev. Kirchengemeinden der Stadt Magdeburg
Leibnizstraße 50
39104 Magdeburg
Antje Leitel
Telefon 0160 / 9987 1496 oder
per Mail:
paedagogische.leitunggsvmdde


Das Trägerleitbild des Gesamtverbandes der evangelischen Kirchengemeinden der Stadt Magdeburg

Der christliche Glaube eint und verbindet uns im GesamtVERBAND.
In ihm lebt seit mehr als 80 Jahren die Tradition, auf gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen im Sinne des christlichen Menschenbildes zu antworten.

Wir sind verbunden durch den christlichen Glauben, die gemeinsame Geschichte und durch gegenseitige Unterstützung.

Wir sind da – für die Kinder und Familien in unseren Einrichtungen sowie füreinander - im Alltag und in allen gesellschaftlichen Lebenslagen auf Grundlage unserer Konzepte.

Wir sind stark im respektvollen Umgang miteinander, in der Akzeptanz unserer Verschiedenheit, durch unsere Gemeinschaft und unseren Zusammenhalt.

zurück zum Seitenanfang