Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg

Aktuell

Friedensdekade 2018

11. bis 21. November 2018

Krieg 3.0 - Frieden 3.0 - Programm für Magdeburg als PDF

Die diesjährige FriedensDekade steht unter dem lakonischen Motto „Krieg 3.0“ und greift damit einen Begriff der Fachwelt auf, die mit ‚3.0‘ einen höheren Level oder eine höhere technische Entwicklung bezeichnet, denn die Kriege und Bürgerkriege sind brennender denn je und die Rüstungsausgaben werden ständig erhöht. Auch der Gedanke an die Gefahr eines Dritten Weltkrieges spielt in diesem Motto mit. Der Ökumenische Arbeitskreis Frieden - Gerechtigkeit - Bewahrung der Schöpfung in Magdeburg hat zu diesem Motto die Worte „Frieden 3.0“ hinzugesetzt, weil auch unsere Bemühungen um den Frieden auf ein neues Niveau gehoben werden müssen und verstärkte Bemühungen brauchen. Friedensinitiativen und Friedensschlüsse weltweite machen uns immer wieder Mut.

Das im Oktober erscheinende Gesamtprogramm für Magdeburg wird eine Vielzahl von Veranstaltungen enthalten. Neben den traditionellen Bittgottesdiensten um Frieden in verschiedenen Gemeinden, den täglichen Friedensgebeten im Dom und dem zentralen Seniorennachmittag wird es auch wieder ein Interreligiöses Gebet und die Einladung zum städtischen Pogromgedenken zwei Tage vor dem Beginn der FriedensDekade geben.

Besondere Höhepunkte sind im Vorfeld der FriedensDekade ein Vortrag des Rüstungsexperten Jürgen Grässlin (2.11.) und die Werkstatttage für Zivilcourage des Versöhnungsbundes (3.11.), ein Diskussionsnachmittag mit der Bundeswehr (12.11.) und eine Lesung mit Musik zum 100. Jahrestag des Ende des Ersten Weltkriegs (20.11.). In Planung sind drei Nachmittage im AlleeCenter mit der Lesung von Friedenstexten durch Prominente und der Möglichkeit für Familien und Kinder Friedenskraniche zu basteln sowie ein Friedensstammtisch in einer Magdeburger Szenen-Kneipe zu aktuellen Friedensthemen.

Bitte fragen Sie ab Mitte Oktober in Ihrer Gemeinde nach dem Programm der FriedensDekade oder rufen es auf der Web-Site des Kirchenkreises unter www.ek-md.de ab.

Giselher Quast, Domprediger  em.